Translate

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Überraschungspaket vom Spezialitäten Haus



Man mag es kaum glauben aber in 2 Monaten und 2 Tagen ist schon wieder Weihnachten!

 Und natürlich geht auch jetzt schon die Zeit des Weihnachtsgebäck los und man kann alle Weihnachtsleckereien mal wieder überall kaufen und wird mal wieder regelrecht in den Bann der süßen Verführung gezogen ohne widerstehen zu können. 

Da ich eine absolute Naschkatze bin und mich in Lebkuchen und Stollen so reinlegen könnte, hab ich mich wirklich darüber gefreut, als der Postbote mir das Jubiläums Überraschungspaket vom Spezialitäten Haus überreicht hat. Gespannt hab ich das Paket geöffnet und diese wirklich große und wunderschöne Truhe, (die ich auf jeden Fall nach dem Verzehr aufheben werde und diese als Stauraum genutzt werden wird), voller Naschereien vorgefunden, sodass mir das Wasser regelrecht im Mund zusammengelaufen ist :D

 Vom Lebkuchen bis zu den Dominosteinen ist alles was das Herz begehrt dabei. Da musste ich natürlich gleich die Leckereien kosten und ich muss sagen, sie sind wirklich köstlich! Besonders die Dominosteine und die Mandelprinten haben einfach fabelhaft geschmeckt! 

Warum hab ich diese große Truhe vom Spezialitäten Haus bekommen?
Das Spezialitäten Haus feiert sein 30 jähriges Jubiläum und startet dazu eine große Aktion und hat an 210 Blogger diese Truhen voller Köstlichkeiten verschickt, um diese zu testen und von dem Geschmack zu berichten.

Mein Test Fazit fällt auf jeden Fall absolut positiv aus! Die Sachen sind einfach köstlich und man schmeckt, dass diese aus hochwertigen Zutaten bestehen.
Also wenn ihr auch solche Naschkatzen seid oder andere mit leckeren, süßen Köstlichkeiten beschenken wollt, zum Beispiel auch zu Weihnachten, dann schaut doch mal auf der Webseite vom Spezialitäten Haus vorbei und stöbert ein bisschen ! Die Truhe könnt ihr hier kaufen, Hier klicken :)

Hier gehts zur facebookseite des Spezialitäten Haus, Hier klicken :)

Das Spezialtäte- Haus G. Schulteis liefert jetzt schon ganze 30 Jahre lang Delikatessen und Confiserie-Waren in die ganze Welt.
  Das Unternehmen wurde am 5. Oktober im Jahre 1984 gegründet und produzierte am Anfang  nur wenige Produkte. Diese wurden direkt aus der Backstube des Meisters versandt. 

Da die Nachfrage stetig stieg, wurde das Sortiment in den folgenden Jahren auf über 300 Confiserie- Waren erweitert, sodass ihr nun im Sortiment Aachener Printen, Nürnberger Lebkuchen, Dominosteine, Zimtsterne, Spekulatius, Marzipan, Stollen, Baumkuchen,Torten, Kuchen, Pralinés und vieles mehr bestellen könnt.

Die Köstlichkeiten könnt ihr in schönen Truhen, Dosen und Geschenkverpackungen kaufen oder auch direkt an Freunde oder an eure Familie versenden, um diesen eine Freude zu bereiten.


Um den Beitrag etwas aufzupeppen und ich etwas in Kasperstimmung war, habe ich eine Fotostrecke erstellt, wie ich die Aachener Honigprinten verdrücke :D Die sind aber auch wirklich köstlich! 


Aachener Honigprinten// Mandelprinten//  Spitzkuchen

Dominosteine// Vanille- Kipferl//  Marzipanstollen

Schweinsohren// Schokocrossies// Schokoladenlekuchen

Sonntag, 19. Oktober 2014

Wildleder Jacke


Hallo meine Lieben,

ich habe mir diese Woche eine beige Jacke bei Kleiderkreisel in Wildlederoptik erstanden und habe mich direkt beim ersten mal Tragen in sie verliebt ♥

Besonders mag ich die kleinen Details, wie das Steppmuster auf den Schultern und die Schnallen an der Seite. Kombiniert habe ich sie mit meinem neuen Rüschenoberteil von H&M, welches ich mir eigentlich für die Vorstellungsgespräche gekauft habe, das ich sonst immer mit einer schwarzen Chinohose und einem schwarzen Blazer getragen habe. Mit der Jacke sieht das Oberteil immer noch schick aus, ist dadurch aber doch alltagstauglich :) 

Wie gefällt euch das Outfit?

Sandra Felicia ♥



leather jacket, top -h&m







Dienstag, 14. Oktober 2014

Mit easyjet nach Kopenhagen


Hi ihr Lieben!
Ihr habt jetzt die Chance für ganz kleines Geld nach Kopenhagen zu reisen und dort viele tolle Events zu erleben. Dafür werde ich euch heute ein Beispielprogramm für einen Wochenendtrip vorstellen :) 

Los geht es am Freitag dem 5. Dezember um 19:45 Uhr ab dem Hamburger Flughafen. Dort angekommen fliegt ihr dann mit dem Flugzeug, gebucht über easyjet, für nur 30,99€ nach Kopenhagen. Um 20:45 Uhr seid ihr dann auch schon in Kopenhagen angekommen.

Die Flüge könnt ihr hier buchen (easyjet):


©visitcopenhagen

1. Tag (Freitag): Den ersten Tag nutzt ihr entweder nur für die Anreise und verbringt dem Abend im Hotel. Dort erholt ihr euch von der Anreise und entspannt euch. Oder ihr seid schon in Feier- bzw. in Erlebnislaune, dann geht es für euch ins HIVE. Das HIVE ist ein angesagter Nachtclub im Herzen von Kopenhagen in der Nähe vom Gammeltorv. Dort heizen euch gleich mehrere DJs ein und ihr könnt so richtig euren Urlaub feiern.


©visitcopenhagen
Fotograf: Magnus Ragnvid

2. Tag (Samstag): Nachdem ihr euch beim Frühstück nach der langen Nacht wieder gestärkt habt, geht es heute zur Dronning Louise's Bro (Queen Louise's Brücke), welche Kopenhagen und Norrebro verbindet. Die Brücke ist zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Viele Leute besuchen den Platz jeden Tag, sodass ihr dort schnell neue Kontakte knüpfen könnt. Die Atmosphäre dort ist sehr schön, wenn die Sonne direkt auf den See scheint.

Fotograf: Magnus Ragnvid

Danach schlürft ihr einen Cappocino im Café Dyrehaven in Vesterbro, wo die angesagtesten Cafés in der Gegend angesiedelt sind.

©visitcopenhagen
Fotograf: Magnus Ragnvid

3. Tag (Sonntag): Dies ist der Tag der Abreise, der Rückflug, für den ihr nur 27,49€ bei easyjet bezahlt, geht um 16:40 Uhr. Sodass ihr noch genügend Zeit zum Shoppen habt. Kopenhagen bietet viele tolle Secondhand und Vinatageshops, in dem ihr euer Geld verprassen könnt, wie zum Beispiel das Atelier Decor, Carmen and Fantasio, Devantier Vintage oder das Time's up vintage. Das tolle beim Vintage shoppen ist auf jeden Fall, dass man Unikate kauft, die dann nur ihr tragt und die Kleidung somit einfach besonders ist.

©visitcopenhagen
Fotograf: Magnus Ragnvid





Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Montag, 13. Oktober 2014

7 Blogger 7 Outfits: Leder


Heute geht's endlich los mit 7 Blogger 7 Outfits :)!
 Wir haben uns für das Thema Leder entschieden, welches sehr breit interpretiert werden kann und es dadurch natürlich viele spannende und unterschiedliche Looks geben wird.

Ich habe mich für meine Strickjacke mit Lederärmeln, die ich über alles liebe, und für meine Leggings in Lederoptik entschieden. Dazu trage ich ein gestreiftes Basicshirt und meine schwarz goldenen Lederstiefeletten. An der Strickjacke liebe ich besonders den Wasserfalllook.

Lederpieces sind meiner Meinung nach etwas, was jeder Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Der Klassiker ist natürlich die schwarze Lederjacke, mit der man absolut nichts falsch machen kann und mit der man immer gut aussieht. Aber auch ein Lederrock oder eine Lederhose kann ein schlichtes Outfit schnell aufpeppen und sehr aufregend machen. Also traut euch ruhig zu Lederpieces zu greifen :)

Sandra Felicia ♥

Morgen ist dann Lydia von Projekt life dran, also schaut morgen bei ihr rein! :)








 Morgen: Lydia von Projekt life
Mittwoch: Vera von  Pieces of Time
Donnerstag: Alyssa von Another lovely Fashion Blog
Freitag: Alena von Lookslikeperfect
Samstag: Kathi  von C'est Chic
Sonntag: Mona von Pieces of Mona


Wir haben nun auch unsere eigene Facebookseite (hier) und auch auf Instagram (@7Blogger7Outfits) könnt ihr uns finden und würden uns freuen, wenn ihr fleißig liked :)